Wenn Babys ihre ersten Zähne bekommen, dann ist die Freude bei den Eltern doch meist sehr groß. Doch auch ein wenig Sorge schwingt mit. Denn die Frage nach der richtigen Reinigung der kleinen Zähnchen steht ebenfalls im Raum.

Babys erste Zähnchen pflegen

Jeder Zahnarzt empfiehlt, die Zähne von Anfang an gründlich zu reinigen. Was den Erwachsenen nicht schwer fällt, kann bei Kleinkindern und Babys zu einem Problem werden. Denn die kleinen Lieblinge sind nicht immer begeistert davon, wenn Mama oder Papa mit einer Zahnbürste im Mund herumhantieren. Es muss somit ein Weg gefunden werden, um das wichtige Zähneputzen in den Alltag zu integrieren. Möglich ist dies über die Nachahmung. Bekanntermaßen schauen sich Babys und Kleinkinder viel von anderen ab und versuchen dann in ihrer ganz eigenen Art, das Gesehene nachzuahmen. So sollte auch beim Zähneputzen verfahren werden. Wenn Mama, Papa oder die Geschwister die Zähne putzen, sollte das Baby oder das Kleinkind ebenfalls im Bad sein und das Geschehen beobachten können. Dabei ist es wichtig, dass das Putzen der Zähne immer als etwas Positives dargestellt wird, was man gerne macht und wofür es nach der Erledigung ein Lob gibt.

Das richtige Alter für den Start

Babys die Zähne putzen, haben eine gute motorische Entwicklung. Damit das Zähneputzen so früh wie möglich geübt werden kann, sollte dem Kind rechtzeitig eine Zahnbürste gekauft werden, mit der das Kind spielen kann. Kinder in diesem Alter stecken alles in den Mund. Wenn man es lobt, wenn die Zahnbürste im Mund ist, merkt es, dass es etwas Gutes tut, was Mama und Papa freut. Ist dann der erste Zahn da, kann die Zahnbürste mit ein wenig Zahnpasta versehen werden und aus dem „herumkauen“ auf der Zahnbürste wird nach und nach ein Putzen der Zähne.

Von Anfang an perfekt gepflegt

Zähneputzen macht Spaß. Wenn man dies dem Baby oder Kleinkind von Anfang an vermitteln kann, dann wird es auch keine Probleme mit dem Reinigen der Zähne haben und dies genauso lernen, wie auf das Töpfchen zu gehen und mit dem Löffel zu essen.

Um mehr Information über die Entwicklung von Babys und Kindern zu erfahren, können Sie auch unsere Rubrik „Baby Entwicklung“ besuchen.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Impressum