Dass Personen, die sich von tierischen Produkten ernähren gesünder seien als Vegetarier, wurde schon längst wiederlegt. Auch in Pflanzen finden sich alle wichtigen und lebensnotwendigen Nährstoffe. Zu den Vorteilen einer fleischlosen Ernährung zählt etwa die Senkung der Blutwertfette, aber auch der Blutzuckerspiegel lässt sich normalisieren. Doch wie sieht es eigentlich bei Kindern aus? Kann es schädlich sein, wenn sich Kinder in ihrer Wachstumsphase befinden und sich nur von Pflanzenerzeugnissen zu ernähren, wo bestimmte wichtige Nährstoffe nur in sehr geringen Mengen vorhanden sind.

Ein bunter Auflauf mit Tomaten und Fleisch

Ist eine vegane Ernährung für Kinder gesund?

Ist vegane Ernährung gesund für Kinder?

Einige Wissenschaftler legen Studien vor, wo sich Mütter während der Schwangerschaft nur pflanzlich ernährt haben und sich dabei öfters unterernährte Babys gebildet haben. Später konnte man beobachten, dass diese Kinder Entwicklungsprobleme hatten. Heute ist man sich einig, dass Frauen während ihrer Schwangerschaft nicht vollkommen auf tierische Erzeugnisse verzichten sollten. Auch sollten die Kinder vollständig auswachsen und dann selbst entscheiden können, ob sie auf eine vegane Ernährung umsteigen wollen oder nicht.

Worauf Veganer achten müssen

Mit einigen Nähstoffen liegen die Veganer im Vorteil. Vitamin C oder auch Magnesium sind deutlich in größeren Mengen in pflanzlichen Produkten enthalten als etwa in tierischen. Jedoch gibt es auch einige wichtige Vitamine und Mineralstoffe, die in pflanzlichen Produkten sehr gering vorkommen, die für Kinder sehr wichtig sind. Dazu zählen etwa Vitamin B12, Vitamin B2 und Eisen. Diese Nährstoffe, die in Pflanzenprodukten vorkommen können keine sichere Versorgung gewährleisten. Daher sollten Kinder auf eine sichere Zufuhr dieser Vitamine und Mineralstoffe achten, wie etwa durch Nahrungsergänzungsmittel. Da Kinder, die sich vegetarisch ernähren auch keine Milch und Milchprodukte zu sich nehmen, müssen sie auch auf alternative Kalzium-Lieferanten umsteigen. Dazu gehören zum Beispiel Grünkohl, Spinat aber auch Rucola.

Empfehlungen für Veganer

Grundsätzlich sollten Kinder immer auf eine ausreichende Wasserzufuhr halten. Täglich 1 bis 2 Liter Wasser gelten hierbei als Richtwert. Außerdem sollten sie mindestens 400 Gramm an Gemüse täglich zu sich nehmen, um eine wichtige Vitaminzufuhr zu garantieren. Zusätzlich sollte genügend Obst, Getreide und Kartoffeln zu sich genommen werden.

 

Bildquelle/Copyright: B Short 2009

Marion Ratenberg (80 Posts)

Hallo. Ich heiße Marion Ratenberg und bin Betreiberin dieses Blogs. Ich bin leidenschaftliche Mutter und genieße ein Teil meiner Freizeit beim Schreiben einige der Artikel für diesen Blog. Meine Hobbies und Interesse schließen u.a. die Erziehung meiner wunderbaren Kinder, Lesen, Fitness und die frische Luft ein. Über Ihre Kommentare oder Ihr Feedback freue ich mich immer. Verbesserungsvorschläge sind auch immer willkommen! Sie finden mich auch auf Google+: Google+


Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Impressum