Auf dem Kindergeburtstag mit der fröhlichen Gästerunde gemeinsam basteln – dies erfreut sich auch im digitalen Zeitalter großer Beliebtheit. Wichtig ist bei der Auswahl der Bastelideen, dass sie zum Alter der Kinder passen und sich ohne großen Aufwand realisieren lassen – dann machen sie allen Beteiligten Spaß. Ein Geduldsspiel sollte nicht daraus werden, denn die Kinder möchten schnell Ergebnisse in Händen halten. Diese Kinderspiele sind besonders für Geburtstage geeignet!

Bunte Papiersorten für das Basteln

Buntes Papier gehört immer zum Basteln.

Action: Papierflieger, Windräder & Co
Der Klassiker unter den Bastelobjekten ist der Papierflieger. Hier können die Kinder ihre verschiedenen Ideen für den perfekten Flieger untereinander austauschen, die Flieger jederzeit testen und die gelungenen Modelle farbenfroh gestalten. Ein Wettbewerb kann sich anschließen und die Papierflieger lassen sich sowohl drinnen wie draußen einsetzen.
Auch Windräder (siehe auch unseren Artikel zum Thema: Basteltipps für den Frühling) können relativ schnell und einfach gebastelt werden: Ein quadratisches Stück Papier wird bunt gestaltet, an den Spitzen zur Hälfte eingeschnitten und jeweils eine Spitze auf die Mitte des Quadrates geklebt. Mit einem Holzstab versehen, dreht sich das Windrad schon bei einem leichten Windhauch und viele Kinder veranstalten gern Wettrennen, bei denen sie ihre Windräder hoch in die Luft halten: Welches dreht sich am schnellsten?

Spannend: Schattenbilder herstellen
Eine ruhigere Idee ist das Herstellen von Schattenbildern. Dazu wird schwarzes, festes Papier benötigt, zum Beispiel Tonpapier. Ein Kind setzt sich neben einer hellen Lampe vor eine Wand, an der zunächst weißes Papier befestigt wurde. Das Profil des Kopfes erscheint als Schatten auf dem Papier, wird von einem anderen Kind oder einem Erwachsenen nachgezeichnet und anschließend auf das schwarze Papier übertragen. Nun wird der Umriss ausgeschnitten – und jedes Kind erhält sein Profil als Schattenbild, das, wenn die Kinder es wünschen, mit bunten Dingen wie Glitzer, Wolle und anderen Materialien gestaltet werden kann – dies muss nicht unbedingt realistisch sein.

Ein Riesenspaß: Bemalen von T-Shirts
Sehr beliebt ist auch das Bemalen von T-Shirts. Bei dieser Bastelidee muss bereits in der Einladung erwähnt werden, dass jedes Kind ein weißes oder helles T-Shirt mitbringt, das bemalt werden darf. In Bastelgeschäften gibt es wahlweise flüssige Textilfarbe in Flaschen oder auch als Malstifte. Letztere sind in der Handhabung sehr praktisch, da keine Pinsel benötigt werden – auch jüngere Kinder können mit Textil-Malstiften ganz leicht ihr T-Shirt gestalten. Die Waschfestigkeit der Farben wird generell durch kurzes Bügeln erreicht.

Jüngere Kinder spielen gern mit Bechertelefonen – zwei Joghurtbecher, die durch eine Schnur verbunden sind, die im Boden des Bechers befestigt wird. Zunächst werden die Becher wiederum bunt gestaltet – das Leeren der Becher kann dabei durchaus zur Geburtstagsfeier gehören, indem die Joghurts Teil des Menüs sind. Nun wird je ein Loch in jeden Becherboden gebohrt, eine Schnur hindurchgezogen und befestigt und das Telefon ist fertig. Jüngere Kinder sind immer wieder fasziniert davon, wie auch leises Flüstern über die Schnur übertragen wird.

Kunstwerke, ganz individuell: Sandbilder
Für kleinere und größere Kinder gleichermaßen geeignet ist die Herstellung von Sandbildern. Dazu wird feiner Sand benötigt, beispielsweise Vogelsand, Klebstoff in Flaschen mit einer dünnen Öffnung und viel festes Papier oder Pappe. Die Kinder malen ihr Wunschmotiv mit der Klebeflasche auf die Pappe, streuen Sand darüber und schütteln ihn wieder herunter. An den beklebten Stellen haftet der Sand und lässt ein kreatives Bild entstehen. Pro Bild können durchaus mehrere Mal- und Klebevorgänge vollzogen werden. Während jüngere Kinder eher mit dem Prinzip an sich experimentieren, gestalten ältere planvolle Kunstwerke oder schreiben ganze Botschaften mit dem Sand, die sie zusätzlich mit Bildern dekorieren.
Der Trend des Bemalens von Dachziegeln eignet sich ebenfalls gut für einen Kindergeburtstag – wenn zum Beispiel vom Hausbau genügend Ziegel übrig sind. Als Farben bieten sich Acrylfarben an, die mit Pinseln gut vermalbar sind, wobei es sich empfiehlt den Kindern alte Herrenhemden als Schutz anzuziehen.

Basteln am Kindergeburtstag: Mit etwas Kreativität wird jede Feier auch mit einfachen Mitteln zu einer fröhlichen und kreativen Veranstaltung.

 

Bildquelle / Copyright: Andreas – Flickr.com
www.flickr.com/photos/124330160/2127121118/

Marion Ratenberg (80 Posts)

Hallo. Ich heiße Marion Ratenberg und bin Betreiberin dieses Blogs. Ich bin leidenschaftliche Mutter und genieße ein Teil meiner Freizeit beim Schreiben einige der Artikel für diesen Blog. Meine Hobbies und Interesse schließen u.a. die Erziehung meiner wunderbaren Kinder, Lesen, Fitness und die frische Luft ein. Über Ihre Kommentare oder Ihr Feedback freue ich mich immer. Verbesserungsvorschläge sind auch immer willkommen! Sie finden mich auch auf Google+: Google+


Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Impressum